Folgt mir auf Facebook

Facebook Pagelike Widget

Folgt mir

  • Home
  • Blog
  • 7 Tage Detox – Hat es was gebracht?

7 Tage Detox – Hat es was gebracht?

Meine einwöchige Detoxkur ist nun zu Ende, bzw. fängt gerade erst an. Bitte? Nun, ganz so einfach ist es ja nicht – ich hatte euch bereits im letzten Artikel darüber informiert, wie ein Heilfasten ablaufen kann. Exemplarisch dazu habe ich heute die sogenannte “Entgiftungsphase” hinter mir und es drängt sich die quälende Frage auf: hat es denn was gebracht?

Zum einen muss man auch ganz klar unterscheiden, welcher Lebensbereich denn hiervon profitieren soll. Gesundheitlich hat es mir eine Menge gebracht, mein Schlaf wurde deutlich verbessert und ich bin ausgeglichener. Inwiefern sich nun weniger “Schadstoffe” oder “Toxine” in meinem Körper befinden, kann ich nicht nachweisen. Allerdings habe ich das starke Gefühl, dass ich mich leichter durch den Tag trage.

Grundsätzlich möchte ich auch betonen, wie gut es tut, unverarbeitete Lebensmittel zu konsumieren. Wenn wir uns die Zutatenliste (im besten Fall) anschauen, achten wir meist nur auf die Kalorien oder die Makronährstoffverteilung (Kohlenhydrate, Fett, Protein). Wer achtet denn aber schon auf den Salz- oder Zuckergehalt in dem jeweiligen Nahrungsmittel? Selbst passierte Tomaten haben oftmals einen Zusatz, der auf den ersten Blick gar nicht logisch erscheint. Wenn man also komplett ohne Zusätze leben möchte, muss man schon genauer hinschauen. Selbst Franzi wurde beim Bäcker auf die Frage in welchem Brot denn kein Zucker sei, komisch angeschaut, “Sie müsste dann schon selbst backen”, hieß es.

Man muss sich einfach fragen, warum man so eine Kur überhaupt machen möchte, wer sich super gesund und ausgewogen ernährt, einen sportlichen Lebensstil führt, der muss sich damit (so empfinde ich jedenfalls) kaum auseinandersetzen. Menschen aber, die einen hektischen Alltag haben, wenig Schlafen, wenig Sport machen, sich nicht immer ganz so gesund ernähren und vielleicht noch das ein oder andere Laster haben, sind damit gut bedient.

Wichtig dabei ist nur, dass man auf eine ausreichende Nährstoffaufnahme achtet, ausreichend supplementiert, z.B. mit Nahrungsergänzungsmittel die Vitamin B12 u.a. enthalten. Alles in allem war es eine richtig schöne Erfahrung und man fühlt sich danach wirklich fitter und vitaler. Ich werde trotzdem weiterhin auf Kaffee und Alkohol verzichten und unverarbeitet essen (Ausnahmen bilden Vollkornprodukte und Pseudogetreide etc.).

Vielleicht hast du ja auch Lust eine Detoxkur zu starten, falls Du Fragen dazu hast, kannst du sie jederzeit gerne in die Comments posten!

Beschäftigt sich leidenschaftlich gerne mit Musik, Kultur und allerhand Nerdkram.

Schreibe einen Kommentar