Folgt mir auf Facebook

Facebook Pagelike Widget

Folgt mir

  • Home
  • Fitness
  • Aktuelle Running-Routine: Joggen im Alltag

Aktuelle Running-Routine: Joggen im Alltag

Ich möchte die Gelegenheit nutzen und euch ein bisschen etwas über meine aktuellen Laufgewohnheiten und das Joggen zu berichten. Es gab in der Vergangenheit immer mal wieder Ups & Downs, die mich dazu gebracht haben, mal mehr, mal weniger zu laufen. Auch mit dem Einsteiger-Guide, der sich damit beschäftigt, wie man am Besten anfängt, zu laufen, hätte ich mir den ein oder anderen Tipp mal selbst geben können.

Es ist so simpel und gar nicht schwer, aber ich vergesse immer wieder das Laufen in den Alltag zu integrieren. Gerade bei dieser Sportart ist Kontinuität so wichtig und verzeiht nichts. Setzt man eine Trainingseinheit mal aus, merkt man die doppelte Belastung direkt in der nächsten Session. Deshalb finde ich nach wie vor Laufen eines der besten Mittel, um selbst reflektierend zu erkennen, welche Bereiche noch optimierbar sind (und ich spreche hierbei nicht nur vom Laufen).

Das Schöne an dem Sport ist, dass man Laufen so gut in den Alltag einbauen kann – meiner Meinung nach ein wichtiger Schritt in Richtung Erfolg. Wenn man sich mal eine gewisse Routine geschaffen hat, merkt man schnell, dass auch andere Lebensbereiche davon profitieren können. Auf der anderen Seite – und hier kommen wir wieder zu meiner aktuellen Situation – kann man ganz leicht den Sport vernachlässigen, wenn der Alltag mal hektischer wird. Es gibt keine feste Trainingseinheit, es sei denn, ihr habt euch mit Kollegen oder Freunden zum Laufen verabredet.

Ich selbst versuche zur Zeit, mein Laufpensum innerhalb einer Woche zu erhöhen und Schritt für Schritt den Sport an meinen Alltag anzupassen. Mittlerweile bin ich der festen Überzeugung, dass man, trotz Stress und Hektik, nie die Basis einer Gewohnheit anzweifeln darf. Meiner Meinung profitiert das eigene Leben erheblich von einer kontinuierlichen Routine, fängt man aber an, hier wichtige Bausteine zu entfernen, gerät das Konstrukt leicht ins Wanken.

In diesem Sinne, run on! Schreibt mir doch eure Kommentare und Erfahrungen unter den Artikel, ich würde mich freuen, mit euch darüber zu diskutieren inwiefern ihr Laufen in euren Alltag integriert.

 

Beschäftigt sich leidenschaftlich gerne mit Musik, Kultur und allerhand Nerdkram.

One Comment

Schreibe einen Kommentar