Folgt mir auf Facebook

Facebook Pagelike Widget

Folgt mir

  • Home
  • Blog
  • Switchel – Total overhyped oder einfach nur geil?
InBlog

Switchel – Total overhyped oder einfach nur geil?

Ich hatte euch gestern von der Vegan-Box berichtet, unter anderem war darin der/die/das Switchel, eine Apfelessig-Limonade. Falls euch jetzt beim Lesen dieser Zeilen das Gesicht einfriert, wartet ab … es lohnt sich!

Eigentlich war das auch nur so eine kuriose Idee das Teil zu testen, allerdings hatte ich es da und ich dachte mir dann… “Was soll’s …”. Also, gesagt – getan, Flasche auf und den ersten Schluck genommen. Im ersten Moment denkt man, man würde pures Essig trinken (okay Andi, calm down… war doch ziemlich easy), nach Millisekunden legt sich der ungewöhnliche Geschmack und dich erwischt der Ingwer mit voller Härte. Das tolle an Ingwer ist ja, dass er bei Erkältungen das Hausmittel eurer Wahl ist, oder sogar vorbeugend in der kalten Jahreszeit. Das denkt man sich dann auch ganz ganz schnell, aber ernsthaft – es schmeckt richtig gut.


Ich hatte es schon ein paar Mal gesagt, aber der Switchel (hört sich doch sehr niedlich an …) könnte auch ein Blutsverwandter des Whiskey Sour sein. Jedenfalls ist der zitronig-herbe Geschmack fast identisch mit einem … durchschnittlich gut gemixten Drink.

♥ Das Rezept:

– 1 kleine Ingwerknolle, geschält und klein geschnitten
– 1 EL Ahornsirup (je nach Süße auch weniger)
– 8 EL Apfelessig (Bio-Qualität)
– Eine halbe Zitrone
– 1L Wasser

Nachdem ich die Flasche leer hatte, war ganz klar, dass ich demnächst noch mehr brauche. Klar, vom Hype mal abgesehen, finde ich den Geschmack persönlich sehr lecker. Ich fahre total auf alles ab, dass ein bisschen herber, scharf oder bitter ist. Also, der nächste Halt sollte dann bitte der alkoholfreie Gin Tonic werden!

Beschäftigt sich leidenschaftlich gerne mit Musik, Kultur und allerhand Nerdkram.

Schreibe einen Kommentar